Facebook Reactions und die Bedeutung für den News Feed

Facebook Reactions und die Bedeutung für den News Feed

Inwiefern beeinflussen die neuen Facebook Reactions meine Fanpage und den Newsfeed?

Eine Übersicht der neuen Reactions
Eine Übersicht der neuen Reactions

Sie wurden vor wenigen Tagen zugänglich gemacht und die meisten Nutzer verwenden sie bereits intensiv: Die neuen Facebook Reactions. Kleine, niedliche Smileys, die anstatt eines regulären „Like“-Daumens gesetzt werden können. Neuerdings kann der User nun neben dem „Like“ noch 6 weitere Emotionen zeigen, darunter „Love“, „Haha“ und „Sad“. Die Reaktionen darauf reichen von Desinterese über Begeisterung bis hin zu humorvollen Eigenkreationen von Emojis.

Den meisten Nutzern von Facebook dürfte diese Frage im ersten Moment nicht gekommen sein, jedoch werden sich Werbetreibende und gewerblich Nutzende sofort gefragt haben, was die neuen Reactions für den News Feed Algorithmus bedeuten. Dieser steuert immerhin was wir von unseren Freunden, Familienmitgliedern und geliebten Fernsehserien in unserem Feed zu sehen bekommen.

Facebook hat bekannt gegeben, dass sie die Reactions nicht differenziert bewerten, es ist aktuell also gleichgültig, ob jemand „love“, „like“ oder „wow“ drückt. Dies kann sich natürlich im Laufe der Zeit noch ändern und es ist nicht ausgeschlossen, dass Facebook hier Änderungen vornimmt. Für die Zukunft könnte dies bedeuten, dass Facebook den verschiedenen Emotionen unterschiedliche Wertigkeiten zuordnet, um dem Nutzer noch relevantere Inhalte zu liefern. Im Gegenzug bedeutet dies natürlich auch, dass die Nutzer dadurch in ihrem Verhalten noch transparenter werden.

Was bedeutet das für Unternehmen und deren Seiten?

In erster Linie helfen die Reactions dabei, die Reaktionen der Nutzer besser einzuordnen. Dazu gehört auch, dass die Reaktionen in den Statistiken aufgeführt werden. In der kommenden Zeit wird Facebook intensiv daran arbeiten, die Feedback-Möglichkeiten der Reactions auszuloten. Aktuell ist also für Seitenbetreiber noch kein akuter Handlungsbedarf gegeben. In der nicht allzu weit entfernten Zukunft aber wird das Thema Reaction Wertigkeit und die daraufhin abzielende Optimierung immer wichtiger werden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*